Reageer op: WK bussen

Home Forums Bussen WK bussen Reageer op: WK bussen

#2055
bennie
Bijdrager

Gelezen op Modellbus.info

Gut zwei Monate vor dem offiziellen Anpfiff hat Setra die ersten 16 Teambusse an die Organisatoren und Fahrer der Fußball Europameisterschaft 2012, die vom 8. Juni bis 1. Juli in Polen und in der Ukraine stattfindet, übergeben. Die Spiele der EM 2012 werden vom 8. Juni bis 1. Juli 2012 in den polnischen Fußball-Arenen Warschau, Posen, Breslau, Danzig sowie in den ukrainischen Stadien in Kiew, Donezk, Lemberg und Charkiw ausgetragen. Die Ulmer Reisebusse stehen während des dreiwöchigen Turniers für die Beförderung der Teams, der Betreuer sowie von Funktionären und deren Gäste zur Verfügung. Verantwortlich für die Organisation ist ein aus den zwei polnischen Busunternehmen „Sindbad“ und „RafTrans“ sowie aus dem österreichischen Setra Großkunden „Blaguss“ bestehendes Konsortium. Alle drei Betriebe hatten sich in Abstimmung mit dem europäischen Fußballverband UEFA und dessen offiziellen Partner Hyundai für Omnibusse der Marke Setra entschieden. Nach dem Motto des berühmten englischen Trainers Sir Alfred Ramsey „Never change a winning team“ gelingt der Marke Setra in diesem Jahr ein Hattrick: Bereits die Verantwortlichen der Fußball-WM 2006 in Deutschland und die der EM 2008 in Österreich und in der Schweiz setzten auf Omnibusse aus Ulm. Insgesamt kauften die drei Busunternehmen 40 Reisebusse. Darunter 19 Fahrzeuge des Typs S 415 GT-HD, 15 Omnibusse des Typs S 416 GT-HD sowie einen S 417 GT-HD und zwei S 419 GT-HD der Setra ComfortClass 400. Zusätzlich stehen mit einem S 417 HDH und zwei Doppelstockbussen S 431 DT in Polen und in der Ukraine auch zwei Luxusbusse der Setra TopClass 400 für Funktionäre und VIPs zur Verfügung. Nach der Siegerehrung werden die Fahrzeuge in die Fuhrparks der jeweiligen Reiseanbieter aufgenommen. Vor der feierlichen Übergabe im Setra Kundencenter lud die Marke Setra die Fahrer der EM-Busse zum Fahrertraining ein. Im nahegelegenen Langenau absolvierten die Chauffeure nach einer praktischen und theoretischen Einweisung ein umfangreiches Training.

((C)Text- u. Bildquelle: modellbus.info / Setra / AWM / 22. April 2012)

Bennie